Ein weiterer Grundstein sind Schablonen für die Implantation, die nach umfangreicher Simulation der angestrebten Situation in Wachs, dem Implantologen die optimale Position für eine perfekte Verzahnung aufzeigen. Ein weiterer Punkt auf dem Weg der Vorbereitung sind so genannte Mok-up oder Schalenprovisorien. Hauchdünne Kunststoffschalen, die die Ästhetik und Phonetik der späteren Rekonstruktion simulieren sollen und als optimale Diskussionsgrundlage für Patient und Zahntechniker dienen.

 

Nachdem wir nun eine eingehende Diagnostik und den passenden Plan zusammen erstellt haben, ist schlussendlich das Ziel die Rekonstruktion so natürlich wie nur möglich herzustellen.

Haben Sie sich Ihre eigenen natürlichen Zähne schon einmal ganz im Detail angesehen? Transparenzen, blau, weiß, Elfenbein, warm, kalt, Opaleszenz – alles zu finden in einem einigen Zahn.

Deshalb geht der Fertigstellung eine detaillierte Farb- und Charakteristik-analyse voraus. Um diese Natürlichkeit Best möglich zu erreichen steht uns spezielles Porzellan zur Verfügung.Dieses wird, um die Effekte der Natur imitieren zu können geschichtet um danach in einem Keramikofen gebrannt zu werden. Warum sind Zähne nun Unikate? Aufgrund der Farbe? Zum Teil.

Kurse zur Behandlungsplanung

mehr entdecken